Designer x Design

ich gönns ihr, ich gönns ihr wirklich mehr als jedem anderen :-).

ich hab mich einsam gefühlt gestern nacht. mein schlafrhythmus ist im arsch und ich hab stundenlang wachgelegen. jetzt werd ich duschen, spanisch lernen & das machen, was ich mir vorgenommen habe zu machen; statt meine gedanken wieder in diese eine beschissene richtung gehen zu lassen werd ich lesen! ha

es geht und hey, ich glaube an mich so ein bisschen grade :D 

13.10.08 20:58


man kann nicht an etwas festhalten und darauf hoffen, dass es reicht die augen geschlossen zu halten. jeden tag an dem ich zuviel zurückblicke, rächt sich die wahrheit in dem sie laut in mein gesicht schreit. sie schreit und schreit und brüllt, da nützen geschlossenene augen auch nichts. du hast dich verändert, da bin ich mir sicher auch wenn ich seit 2 monaten nicht mehr als zwei sätze mit dir geredet habe. städte verändern menschen und ich bin noch hier, weißt du ich bin noch hier und du bist weg. das ist genau das, was ich immer wollte, wodrauf ich das ganze jahr drauf gehofft habe. die stadt riecht nicht mehr nach dir und trotzdem wird mir egal wo ich hier hinlaufe die luft zugeschnürrt. dein bruder ist ein guter freund von mir, deine freunde hängen in den selben kneipen rum wie ich, deine exfreundin ist die freundin meiner besten freundin.. ich werde angeguckt als hätte ich deinen namen auf die stirn tatoowiert.

weil ich nicht mehr fähig bin darüber zu urteilen ob das was war falsch oder richtig, gelogen oder die wahrheit war, ob es ein fehler oder eine bereicherung war, entscheide ich mich für das negative. ansonsten wüsste ich die damalige lage wohl besser zu beurteilen.

du bist und warst nie das wofür ich dich gehalten habe und es ist zeit nicht nur deinen geruch, der mit dir aus der stadt gegangen ist zu vergessen sondern dein gesicht, das anscheinend überall hier in der gegend klebt abzureißen und einfach alles zu vergessen.

schüss vergangenheit, bzw. schüss bisheriges 2008 oder auch 2007. 

ich bin feiern.

 

11.10.08 18:49


ich versage wirklich durchgehend.
7.10.08 00:51


ich werd jetzt ganz schnell desillusioniert & dann geht das schon wieder. ich hassehassehasse das. genauso hat er mich letztes mal schon versucht weich zu kochen. es ist vorbei. es ist vorbei.

 & ich hab doch sowieso wieder das glück, nur das falsche zu sagen, egal was ich sagen würde.

5.10.08 12:22


wann darf man sagen die zeilt heilt doch nicht alle wunden?

>: 

5.10.08 01:15


manchmal kommt es mir so vor, als würde die zeit diese wunde nicht heilen wollen. es ist ertragbar geworden und wenn ich optimistisch sein will, dann würde ich sagen es ist sogar besser geworden. ich lass doch los, aber dann kommst du wieder und im endeffekt mach ich doch nur alles falsch. ich will verdammt nochmal die sonne wieder sehen.

ich hab angst, dass es für immer so bleibt. so mittelmäßiglalabescheiden. :x  

 

und ich vermisse nähe und hände. 

 

30.9.08 00:38


erkenntnis

es gab nie ein wir. es gab immer nur dich und dein verlangen nach sex und leidenschaft und manchmal vielleicht auch liebe. wenn ich bei dir war, dann hab ich versucht die zu sein, die du haben wolltest. wenn ich mit dir geredet habe, dann hab ich mich immer auf deine verdammte wechselhafte laune eingestellt und mitgespielt. es gab nie ein wir. es gab immer nur dich und die, die du in der hand hattest.

 

wieso kann ich trotzdem nicht aufhören von dir zu reden?  

24.9.08 21:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]