Designer x Design

man kann nicht an etwas festhalten und darauf hoffen, dass es reicht die augen geschlossen zu halten. jeden tag an dem ich zuviel zurückblicke, rächt sich die wahrheit in dem sie laut in mein gesicht schreit. sie schreit und schreit und brüllt, da nützen geschlossenene augen auch nichts. du hast dich verändert, da bin ich mir sicher auch wenn ich seit 2 monaten nicht mehr als zwei sätze mit dir geredet habe. städte verändern menschen und ich bin noch hier, weißt du ich bin noch hier und du bist weg. das ist genau das, was ich immer wollte, wodrauf ich das ganze jahr drauf gehofft habe. die stadt riecht nicht mehr nach dir und trotzdem wird mir egal wo ich hier hinlaufe die luft zugeschnürrt. dein bruder ist ein guter freund von mir, deine freunde hängen in den selben kneipen rum wie ich, deine exfreundin ist die freundin meiner besten freundin.. ich werde angeguckt als hätte ich deinen namen auf die stirn tatoowiert.

weil ich nicht mehr fähig bin darüber zu urteilen ob das was war falsch oder richtig, gelogen oder die wahrheit war, ob es ein fehler oder eine bereicherung war, entscheide ich mich für das negative. ansonsten wüsste ich die damalige lage wohl besser zu beurteilen.

du bist und warst nie das wofür ich dich gehalten habe und es ist zeit nicht nur deinen geruch, der mit dir aus der stadt gegangen ist zu vergessen sondern dein gesicht, das anscheinend überall hier in der gegend klebt abzureißen und einfach alles zu vergessen.

schüss vergangenheit, bzw. schüss bisheriges 2008 oder auch 2007. 

ich bin feiern.

 

11.10.08 18:49
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Das Limo-Dingens / Website (12.10.08 19:01)
*lächel*
Bittesehr. Aber er ist auch nicht von mir, doch er passt sehr oft sehr gut.

Alles Liebe dir!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen